Mittwoch, 1. November 2017

Dänemark und Blogpause . . .

Wir waren im Mai letzten Jahres in Dänemark.
Diesen Post hatte ich damals schon vorbereitet, er wartet also schon ein Jahr lang auf seinen Einsatz.
Warum ich ihn euch bis heute nicht gezeigt habe weiß ich nicht, wahrscheinlich kam immer etwas anderes dazwischen.

Als wir im Fiskerimuseum klick hier waren, hatten wir nicht nur die Robbenfütterung klick hier gesehen,
 sondern auch eine Ausstellung wie die Fischer früher gelebt und gearbeitet hatten.

Diese neun Meter hohen Skulpturen kennt ihr wohl alle, diese "Menschen am Meer" wurden
von dem Bildhauer Svend Wiig Hansen hergestellt, sie stehen in Esbjerk und schauen aufs Meer.


Gleich im Eingangsbereich kann man diese beiden riesigen Wal-Skelette bestaunen 

      Mit diesen Booten wurde hinaus aufs Meer gefahren und Fische gefangen. 
                                                                                                           
Eine typische Fischerhütte.

 Dieser Fischer webt gerade sein Netz.

Ein nachgebautes Miniatur-Fischerdorf.


 
Bei Nova gibt es jeden Samstag noch mehr schöne Zitat zu lesen.
Schaut doch mal vorbei, es lohnt sich.


Im Außenbereich war eine Fischräucherei zu sehen.

 Hier stehen wir vor einem Mannschaftsbunker aus dem 2. Weltkrieg (1940-45)

Der Bunker wurde 1943 für 20 Männer gebaut. Die Räume waren sehr klein mit einer Deckenhöhe von ca. 2m.

 Es war sehr komisch... bedrückend und beängstigend dort hinein zu gehen.

 In dem Bunker befand sich eine Ausstellung über die Besetzung

Diese Tafel beschreibt wie die Menschen in dem Bunker gewohnt haben.




Und am Ausgang des Bunkers habe ich mich ... 














... aber sowas von erschrocken ...








 da schaut mich doch jemand durch die Scheibe an.




Nun verabschiede ich mich in die Blogpause, uns ist es hier zu kalt, wir wollen Sonne sehen.
Ende November sind wir wieder da... wahrscheinlich... vielleicht... mal sehen, also ich denke schon.

Aber vorher möchte ich noch etwas sagen ..... 

Danke das ihr da seid, ich weiß das sehr zu schätzen.



Jetzt wünsche ich Euch allen einen schönen November und eine gute Zeit bis zum wiederlesen  ...


Samstag, 28. Oktober 2017

Dies und Das . . .

... mit seltenem gefiederten Besuch und Enkelalarm

 Von meinem Arbeitszimmerfenster aus beobachtete ich etwas am Futterhaus.

 Dieser kleine freche Kerl "ein Kleiber" zankt ständig mit den anderen Piepmätzen.

 
 Da musste ich doch mal schauen was da los ist.

Ein sehr seltener Gast und er klaut den anderen die Nüsse ...

... und bildet sich ein sie gehören nur ihm.

 Immer wieder flog er zum Häuschen, 
schnappte sich ein/zwei Nüsse, flog damit los, kam wieder und holte sich die nächsten.
Das ging so lange bis alle Nüsse weg waren.

 Ein kleiner frecher egoistischer Kerl.

                                                                                                                                                  S/W
 Der gehört in den Fokus.


 Die Enkelkinder haben ein verlängertes Wochenende bei Oma und Opa verbracht.
Wir hatten viel Spaß und haben auch einiges zusammen unternommen. 

 Unter Anderem eine Radtour. Wo sie hingeht könnt ihr euch wohl denken ... 

... zum Kanal
Ist für den Einen vielleicht langweilig, aber man kann dort so schön Rad fahren.
 Der Kanal ist ca. 61 km lang und führt von Lauenburg bis Lübeck.

Madeleine ist gewachsen... das Rad ist zu klein, da muss der Opa dringend ein größeres Rad
bis zum Frühjahr besorgen.



 Wieder zurück... wollten die Kids mit Lego spielen.

 Am nächsten Tag fragten mich die Kids ...
"Oma, dürfen wir ein bisschen im Garten helfen?" 
Sie wollten sogar das zu hoch gewachsene Gras aus dem Kreisel auf der Straße entfernen *gg*

Über so viele fleißige Hände hab ich mich natürlich gefreut und
wir haben ein bisschen das Laub zusammengeharkt.

Wir hatten noch eine große Überraschung im Ärmel,
leider war das Wetter alles andere als schön... es regnete.
Aber das hat uns nicht abgeschreckt, wir haben uns trotzdem die Auto-Stuntshow angeschaut.

Die Kids waren begeistert und haben Abends ganz aufgeregt Mama und Papa angerufen und davon erzählt.
Die Überraschung ist gelungen und es war ein fantastischer Tag.


Auf einem Spaziergang haben wir noch viele kleine Pilze entdeckt.

Es war ein schönes Wochenende ...
Am Montag habe ich dann die Rasselbande wieder nach Berlin gefahren,
da sie mit den Eltern am nächsten Tag in den Urlaub flogen.

                                                                                                                            (Handyfoto)
Die einen Enkel abgegeben, bin ich zu den nächsten Enkeln gefahren. 
Denn meine jüngste Enkelin Zoey feiert schon ihren 2. Geburtstag.
Viele kleine Geschenke durfte sie auspacken.

                                                                                                                         (Handyfoto)
... mein Gott wie die Zeit vergeht... klick hier und hier
Heute liegt sie schon mit ihrem Bruder auf dem Rasen und hört Musik aus Papas Baustellenradio.



Diesen Post schicke ich auch an Nova, die Samstags immer schöne Zitate sammelt 
und Christa die Montags immer schöne Fokusbilder haben möchte.
 
Bei Christa gibt es jeden Montag tolle Fokusbilder zu sehen.
Schaut doch mal vorbei, es lohnt sich.

Bei Nova gibt es jeden Samstag noch mehr schöne Zitat zu lesen.
Schaut mal vorbei, es lohnt sich.



Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende ...
Macht es euch drinnen gemütlich, es soll ja Sturm mit Regen und sogar Schnee geben.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...