Samstag, 10. Juni 2017

Kribbel . . . Krabbel . . .

Wer eine Phobie vor Spinnen hat sollte jetzt nicht hinschauen.
Vor ein paar Tagen habe ich in unserer Holzecke dieses Nest entdeckt.
Obwohl es mich überall gekribbelt hat, musste ich sie doch fotografieren.

Viele kleine Spiderlinge 
Araneus Diandematus ... auf deutsch ... Gartenkreuzspinne 

 Nach ein ein paar Minuten waren sie in alle Himmelsrichtungen verschwunden.


Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende ...





Kommentare:

  1. Das hast du nun davon, jetzt muß ich mich ständig kratzen.

    Das wuselt es aber ganz schön.

    Lieben Gruß und schönes Wochenende Eva

    AntwortenLöschen
  2. Den Tag konntest du mir nicht verderben, liebe Biggi. Und gewarnt hattest du ja.
    Auch dir ein schönes Wochenende.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Brrr, ich hasse Spinnen und sie ekeln mich so sehr, aber als ich Kind war, waren solche Nester oft auf unserem Balkon. Die musste meine Mutter für mich wegputzen. Aber daß sie die Kinder von Krauzspinnen sind, wusste ich nicht. Jetzt wundert mich aber nicht mehr, warum in unserem Garten so viele Kreuzspinnen waren. Wieder super hast du fotografiert.
    Ich bin morgen bei eienem Fotoworkshop, Greifvogel und Falken zu fotografieren.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. heiliges Ende, was hast du da für ein Nest ausgehoben..gggg mir machen Spinnen nichts aus, wuselt mal eine im Haus herum trage ich sie sogar noch hinaus :-)) es gibt da ja nen Spruch : Spinne am Morgen bringt Kummer und Sorgen,Spinne am Abend bringt Glück und Gaben...von daher werde ich niemals eine Spinne abmurxen weil ein wenig abergläubisch bin ich ja doch..ggg
    hab ein feines Wochenende mit herzlichen Grüßen AnnA

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja interessant!!! Was für ein Gewusel, so viele auf einmal habe ich noch nie gesehen und staune über Deine schönen Bilder. Bei diesen Babys ist das Kreuz noch gar nicht richtig ausgeprägt, ich hätte sie drum nicht als solche erkannt. Wie gut, daß wir die Biggi haben!
    ;-)
    Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  6. ...wirklich ein bisschen gruselig, liebe Biggi,
    aber auch sehr interessant...so viele auf einen Haufen habe ich noch nicht gesehen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Hihihihihi liebe Biggi
    im vergangenen Jahr habe ich auch so ein Knäuel Spinnen fotografiert, aber ich habe es nicht gewagt ins Netz zu stellen, weil ich auch dachte, die meisten mögen das nicht und gruseln sich.
    Das gefällt mir, sie hier bei Dir zu sehen - diese kleinen Krabbelmonster.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  8. die findet man im MOMENT hier auch Biggi

    mit einem Lg vom katerchen der da gerne schaut was die kleinen Spinnen so ANSTELLEN...D

    AntwortenLöschen
  9. ach - die habe ich vor einigen Tagen auch zu Hunderttausenden zusammen wie ein netz auf meiner terasse entdeckt und mich schon gewundert wo sie herkommen..
    sie sahen entzückend aus - und doch - irgendwie in all ihrer Vielzahl beängstigend..
    ich hatte fast ein wenig Angst sie würden sich - noch weiter vermehren und alles überfluten!
    dass sie KINDER von Krausspinnen sind, hab ich natürlich auch nicht gewusst..
    ich hab das Nest - so gut es ging - auf einer "Schaufel mitten im Garten in einen Busch gesetzt...sollen sie dort groß werden und weiterspinnen..du hast ein wunderschönes Gesamtbild von ihnen erstellt...
    toll
    liebe Grüße
    angegface

    AntwortenLöschen
  10. Eine stolze Anzahl, die sich da versammelt hat. Ekeln tue ich mich zwar nicht, aber im Haus müssen sich so viele nicht gerade aufhalten, besser sie nehmen ihr Kreuz mit in den Garten :))))

    Liebe Sonntagsgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  11. oh mein gott, da ist ja kräftig was los... sehr beeindruckend.
    ich komme gerade zufällig hier vorbei, bin habe susis zaunwickenwelt besucht und bin bei dir abgebogen.
    hier gefällt es mir, ich habe mich ein wenig umgeschaut und gucke ganz gewiss wieder ein.
    also, ein kleines HALLO dagelassen und liebe grüße von der insel rügen geschickt, mandy

    AntwortenLöschen
  12. welch ein Gewurrel... und draussen stören sie mich überhaupt nicht.
    Nur für drinnen erteile ich ihnen Hausverbot :-D
    Woran erkennt man bei den Kleinen, dass es Kreuzspinnen sind?
    Lieben Gruß, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,
      ich habe ein bisschen gegoogelt und ein Spinnen-Forum gefunden, dort sind die Kinder abgebildet. So hätte ich es auch nicht gewusst.
      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen

Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast um mich zu besuchen.
Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar, ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...