Mittwoch, 25. Januar 2017

La Palma - Las Nieves und Nationalpark

Wir möchten zum Nationalpark, aber vorher fahren wir noch nach Las Nieves

In Las Nieves soll es eine kleine Wallfahrtskirche geben.





Das ist die kleine Kirche

Las Nieves, ein kleiner Ort mit 16 Einwohner.
Alle fünf Jahre am 15.7. (das nächste mal 2020) wird im Rahmen einer feierlichen Prozession das Bild der kleinen Madonna
 aus dem 14. Jahrhundert in die Kirche nach Santa Cruz getragen.
Zu Ehren der Mutter Gottes finden dann immer große Feiern und Lampionumzüge statt.
Am 5.8. wird sie dann wieder zurück in die Kirche nach Las Nieves gebracht. 
 

Der Altar mit der Jungfrau vom Schnee

Die Bedeutung der Schutzpatronin der Insel soll auf das Jahr 1946 zurückgehen.
Damals rumorte der Vulkan Tigalate, aber er beruhigte sich weil die Jungfrau es schneien ließ ... so glaubten die Insulaner.

Hier noch einmal die Jungfrau

Es gibt noch eine andere Legende.
Ein Hirtenmädchen hatte drei Tage lang eine Erscheinung. Am dritten Tag folgte ihr der Vater und hat eine Holzstatue gefunden. 
Für sie wurde dann eine Kapelle gebaut. Im Jahr 1946 wurde dann diese Kirche errichte und wenige Jahre später auch als Pfarrkirche genutzt.



Vor der Kirche haben sie den Baum hübsch geschmückt.

Der kleine Kirchvorplatz, mit angrenzendem kleinen Café

 
Obwohl der Baum gespalten und innen hohl ist, lebt er immer noch.



Weiter gehts zum Nationalpark ...






Im Nationalpark

Der Nationalpark hat eine Fläche von 4690 ha


Die Caldera de Taburiente hat etwas 9 km Durchmesser und einen Umfang von rund 28 km

Dieses Gebiet wurde 1954 zum Nationalpark erklärt.


Immer wieder erstaunlich wie unterschiedlich diese Insel ist ...

... auf der einen Seite sind die Vulkanlandschaften und auf der anderen Seite Palmen und Mischwälder



Ein Herz Kaktus

So unterschiedlich die Insel auch ist, aber ich mag so etwas.




Nach diesem Ausflug gehts auf den Roque de la Muchachos,
das zeige ich euch aber im nächsten Post.




Hast Du vielleicht eines meiner letzten La Palma-Post‘s verpasst?
Dann schau doch mal vorbei, ich würde mich freuen.





Nun wünsche ich Euch allen einen schönen Mittwoch ...


Kommentare:

  1. Liebe Biggi
    danke für die wunderschönen Fotos, da hat
    man das Gefühl man ist mit dabei.
    Der Nationalpark ist atemberaubend, der Baum bietet ein tolles Versteck,
    der Herzkaktus ist nach meinem Geschmack, ich denke der würde nicht soviel Pflege
    brauchen, also wäre das was für mich ;-)
    Lg und einen sonnigen Tag.
    Sadie
    bei diesen Temperaturen sehnt man sich nach einer Insel ;-)


    AntwortenLöschen
  2. Liebe Biggi, das ist so lieb von Dir, dass Du uns teilnehmen lässt. Danke für die wundervollen Bilder und Berichte. Wünsche Dir weiterhin einen tollen Urlaub. Bis bald, Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Biggi,
    Du zeigst uns herrliche Fotos und gerne wäre ich jetzt dort auf der Insel und würde ein bisschen die Sonne genießen. Bei uns bekommt man sie zur Zeit überhaupt nicht mehr zu sehen.
    Der Baum ist toll. Wenn ich einen solchen Baum sehe, muss ich jedesmal an Pippi Langstrumpf und ihren Limonadenbaum denken.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bilder Biggi.
    Ich genieße es nochmal mit dir auf der Insel zu sein.
    ps. ich habe mich noch zu zwei Fotokursen angemeldet...ich sehe hier eine Nikon Kamera um deinen Hals hängen, ich dachte, du hast einen Pentax, aber kann sein, daß ich mich total falsch erinnere...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Ani, ich hatte kuze Zeit eine Pentax, die hat sich dann aber mein Mann unter den Nagel gerissen. Er ist ganz begeistert von ihr. Und ich habe dann eine Nikon bekommen, mit ihr bin ich auch sehr zufrieden.

      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  5. Heute bestimmt der dritte Anlauf hier bei Dir zu kommentieren: Stets kam etwas dazwischen und nun - endlich am Abend - die Gelegenheit mir die Reisebilder und Deiner Erzählung zu folgen.
    Liebe Biggi, ich freue mich besonders, Dich dort in der Baumhöhle zu sehen. Mit entspannter Haltung und einem reizenden Lächeln. Es müssen daher erlebnisreiche Urlaubstage gewesen sein, so der Post es zeigt.

    Ich freue mich auf weitere Bilder und Berichte.
    WinterSonnenGrüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. So schön zu sehen...meine Reise mit dir auf die Insel. Interessant auch mit der Kirche, ich finde solche Legenden immer klasse. Schade eigentlich dass sie diese Prozession nicht jährlich machen. Muss klasse sein, aber auch so schon klasse dass du sie sehen konntest bzw. geöffnet war.


    Danke auch für die Mitnahme in den Parque, auch wenn es ja ähnlich wie hier aussieht kann ich mich immer dafür begeistern. Einfach nur herrliche Natur.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. Du zeigst beeindruckende Bilder von Kirche, Krippe und Weihnachtsbaum. Und die Gegend ist so schön grün.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast um mich zu besuchen.
Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar, ich freue mich sehr darüber.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...